/Traumeinstand bei Borussia Mönchengladbach: Thuram zahlt schon zurück

Traumeinstand bei Borussia Mönchengladbach: Thuram zahlt schon zurück

Erstes Pflichtspiel, erster Startelfeinsatz, erstes Siegtor!

Marcus Thuram (22/kam von EA Guingamp) feierte bei der Pokal-Quälerei in Sandhausen (1:0) ein Traumdebüt und fängt bei den Fohlen sofort an, seine 10-Millionen-Euro-Ablöse zurückzuzahlen.

Dabei reicht seine Fitness nach der U-21-EM und der dadurch verkürzten Sommerpause noch längst nicht für 90 Minuten. Ist dem Trainer aber egal – er braucht den Weltmeister-Sohn von Lilian Thuram (47) dringend!

Marco Rose (42): „Seine Physis tut unserem Spiel sehr gut. Ich will ihn über Einsätze ranführen, genau so wollen wir es so schnell wie möglich mit Breel Embolo machen.”

Heißt: Samstag gegen Schalke (18.30 Uhr/Sky) wird wohl das Bullen-Trio Thuram, Embolo und Alassane Plea (26) gemeinsam in der Startelf stehen – so wie in der zweiten Halbzeit in Sandhausen.

Rose zu BILD: „Als sich Jonas Hofmann am Knie verletzt hat, haben wir auch überlegt, Laszló Bénes zu bringen. Aber mit Embolo neben Plea und Thuram sind wir körperlich noch präsenter.”


Goldenes Tor! Thuram (am Boden liegend) trifft zum 1:0 in Sandhausen – Gladbach zieht in die 2. Pokalrunde ein
Goldenes Tor! Thuram (am Boden liegend) trifft zum 1:0 in Sandhausen – Gladbach zieht in die 2. Pokalrunde einFoto: picture alliance / nordphoto

Thuram über seinen Superstart: „Erst einmal ist es enorm wichtig, dass wir als Mannschaft erfolgreich gewesen sind. Und klar, natürlich ist es schön für mich, gleich im ersten Spiel getroffen zu haben. Das gibt mir ein gutes Gefühl. Aber ich habe mich in Gladbach vom ersten Tag an zu Hause gefühlt.”

► Ob gegen Schalke Mickael Cuisance (19) auch dabei ist, ist offen. In Sandhausen fehlte er komplett. Es gab Rätselraten, warum. Denn eine Verletzung wurde von Borussia zunächst bestritten. Jetzt heißt es, der Franzose habe Adduktorenprobleme.