/Sp(r)itzensport: Arschbomben-Meisterschaft im Revier

Sp(r)itzensport: Arschbomben-Meisterschaft im Revier

Essen – Bei dieser Meisterschaft klatscht nicht nur das Publikum!

Beim Wettbewerb um die beste Arschbombe im Revier traten am Sonntag kühne Beckenspringer auf Zeche Zollverein gegeneinander an. Wer am lautesten aufklatscht und somit die höchste Wasserfontäne spritzen lässt, gewinnt.


Kosar zieht die Beine an den Körper, macht sich zur Kanonen-kugel ... dreht sich in der Luft und klatscht mit dem Po auf der Wasseroberfläche auf
Kosar zieht die Beine an den Körper, macht sich zur Kanonen-kugel … dreht sich in der Luft und klatscht mit dem Po auf der Wasseroberfläche aufFoto: marc vollmannshauser

Dass das „Splashdiving“ (deutsch: spritzendes Eintauchen) echter Sp(r)itzensport ist, zeigt Sascha Kosar (39) – Mitglied der Deutschen Nationalmannschaft. Er sprang außer Konkurrenz und demonstrierte verschiedene Arschbomben-Techniken.