/Mysteriöser Tod mit 26! Poker-Profi Liliya Novikova leblos im Bad entdeckt

Mysteriöser Tod mit 26! Poker-Profi Liliya Novikova leblos im Bad entdeckt

Liliya Novikova galt schon als Kind als Mathe-Genie, studierte später Ingenieurwissenschaften, war auf Zerspanungsmaschinen spezialisiert. Die Firmen sollen sich um sie gerissen haben, doch sie lehnte alle Jobangebote ab. Denn die Russin wollte lieber pokern – und war extrem gut darin.

Jetzt ist Liliya Novikova tot. Sie starb im Alter von nur 26 Jahren in ihrer Moskauer Wohnung.

Nachdem ihre Eltern eine Nachbarin alarmiert hatten, weil ihre Tochter nicht ans Telefon ging, war die junge Frau am Dienstag leblos im Badezimmer ihres Apartments am berühmten Kutusow-Prospekt gefunden worden. : „Bei ersten Untersuchungen wurden an der Leiche Anzeichen für einen Stromschlag festgestellt“, teilten die Ermittler mit.


Als Fünfjährige kam Novikova zum ersten Mal mit Poker in Kontakt. Als Teenagerin strebte sie vorübergehend eine Karriere als E-Sportlerin an („Defense of the Ancients“
Als Fünfjährige spielte Novikova zum ersten Mal Poker. Später startete sie eine Karriere als E-Sportlerin, spielte „Defense of the Ancients“ in einem Profi-Team – bevor sie ihre Kindheitsliebe zum Poker wiederentdeckteFoto: privat

Einigen Berichten zufolge hatte Novikova möglicherweise entweder ein defektes Handy oder ein anderes elektronisches Gerät geladen. Die Agentur TASS meldete unter Berufung auf eine anonyme Quelle aus Behördenkreisen hingegen, sie habe sich gerade mit einem Fön die Haare getrocknet.

Andere Medien berichteten, Novikova sei anscheinend durch den Stromschlag gestürzt und unglücklich mit dem Kopf aufgeschlagen. Die genaue Todesursache soll eine Obduktion klären.

Fans und Freunde sind bestürzt. Der Sender Kanal 5 nannte sie unter Berufung auf Verehrer in den sozialen Medien Russlands „sexyste Poker-Spielerin“. Novikova war auch international bekannt, erreichte unter ihrem Pseudonym „Liay5“ zum Beispiel bei Instagram und Twitch Zehntausende User.

2015 holte der Online-Pokerraum „PokerStars“ sie ins Pro-Team, später wechselte sie zu „PokerOK“. In eigenen Tutorials unterrichtete Novikova Poker-Anfänger, verkaufte in einem Onlineshop Klamotten mit Poker-Motiven.

Laut der Website „The Hendon Mob“ betrug ihr größter Live-Gewinn 54 000 Dollar (48 000 Euro) in einem einzigen Match.