/Made in Leipzig – Erstes Navi für LVB-Kontrolleure

Made in Leipzig – Erstes Navi für LVB-Kontrolleure

Leipzig – Ihr Streckennetz kennen sie zwar so gut wie ihre eigene Westentasche, trotzdem sind die Fahrkarten-Prüfer der LVB nun mit einer Navi-App unterwegs, um künftig noch effizienter zu arbeiten. Es gehe aber nicht unbedingt darum, mehr Schwarzfahrer zu erwischen.

„Die App plant die Routen der Prüfer individuell. So werden etwa lange Wartezeiten beim Umsteigen vermieden“, erklärt Jan Meyer (32) vom Leipziger Startup IndeeWork, das die App entwickelt hat.


Mit wenigen Klicks berechnet die App für Fahrkartenprüfer die optimale Route
Mit wenigen Klicks berechnet die App für Fahrkartenprüfer die optimale RouteFoto: Anika Dollmeyer

Zudem berechnet der Algorithmus, auf welcher Strecke gerade besonders viele Passagiere unterwegs sind und sie sorgt dafür, dass die Kontrollen möglichst gleichmäßig über das gesamte Streckennetz verteilt werden, damit nicht dieselbe Bimmel in kurzer Zeit mehrfach geprüft wird.

Zusammen mit den LVB wird die Software immer weiter optimiert. Schon bald soll die App bei der Routenberechnung u.a. berücksichtigen, wann es auf den Strecken zu Ausfällen oder Verspätungen kommt.

LVB-Sprecher Marc Backhaus: „Die App soll die Arbeit unserer Prüfer erleichtern. So haben sie in Zukunft dann auch mehr Zeit, den Fahrgästen bei Fragen und Problemen zu helfen.“