/Drei Afghanen angeklagt – Prozess um Messer-Attacke vor der Oper

Drei Afghanen angeklagt – Prozess um Messer-Attacke vor der Oper

Hannover – Sie sehen aus wie Milchbubis. Lümmeln auf der Anklagebank und wirken völlig desinteressiert.


Rauuf A. (21) ist mit seinem Bruder schon länger in Deutschland. Von den Eltern der beiden ist laut Gerichtssprecher nichts bekannt
Rauuf A. (21) ist mit seinem Bruder schon länger in Deutschland. Von den Eltern der beiden ist laut Gerichtssprecher nichts bekanntFoto: HENNING SCHEFFEN PHOTOGRAPHY

Am 22. Februar sollen die beiden Afghanen auf Landsmänner an der Oper losgegangen sein. Ein Ausbruch unfassbarer Gewalt: Der 17-Jährige stach laut Anklage drei Opfern in Rücken, Hals, Hinterkopf, Oberkörper. Ein 18-Jähriger starb. Sein Bruder soll einen Vierten verletzt, Lunge und Herzbeutel durchstochen haben.

Ein weiterer ist wegen Strafvereitelung angeklagt, wei er die Tatwaffe später entsorgt haben soll.

Einen Antrag auf Ausschluss der Öffentlichkeit lehnte das Gericht ab. Das Motiv der Bluttat ist unklar. Fortsetzung Freitag.