/Borsdorf: Kripo fasst Kapuzen-Erpresser aus Bankfiliale

Borsdorf: Kripo fasst Kapuzen-Erpresser aus Bankfiliale

Borsdorf – Die Polizei hat am Donnerstag einen Mann festgenommen, der eine Frau (34) in einer Sparkassenfiliale in Borsdorf bei Leipzig erpresst und ausgeraubt haben soll. Nach der Tat am 28. Februar wurde er per Öffentlichkeitsfahndung gesucht.

„Die Ermittler der Leipziger Kriminalpolizei nahmen einen 22-Jährigen in seiner Volkmarsdorfer Wohnung fest“, erklärt ein Polizeisprecher. „Im Zuge der Festnahme fanden die Kriminalisten belastendes Beweismaterial in der Wohnung, welches sie sicherstellten.“

Es wurde ein Haftbefehl wegen schweren Raubes erlassen. Der 22-Jährige sitzt nun in U-Haft.

Das Opfer wollte am Abend des 28. Februar diesen Jahres in einem Vorraum der Bank Geld an einem Automaten abheben, als plötzlich der Mann hinter ihr stand.

„Er bedrohte die Frau, so dass sie aus Angst seiner Forderung, das Portmonee zu übergeben, nachkam“, sagte ein Polizeisprecher. „Damit wechselte dieses samt Bargeld und Ausweise an den Erpresser.“


Der Täter verschwindet mit der Geldbörse der Frau
Der Täter verschwindet mit der Geldbörse der FrauFoto: POLIZEIDIREKTION LEIPZIG

Die 34-Jährige lief anschließend aus der Filiale. Noch bevor sie die Polizei rufen konnte, kam der Unbekannte aus der Filiale gerannt und flüchtete.