/15 Personen überprüft – Drogen-Razzia in der Hafenstraße

15 Personen überprüft – Drogen-Razzia in der Hafenstraße

Hamburg – Schlag gegen Drogen-Dealer von St.Pauli!

Polizisten der Drogen-„Task Force“ kontrollierten am Mittwoch einen Hinterhof an der St.Pauli Hafenstraße und hatten Erfolg. Die Beamten fanden 27 Marihuana-Beutel.

Zuvor hatten Fahnder gegen 15.45 Uhr ein Drogengeschäft beobachtet. Sie kontrollierten den Käufer (28). Bei dem Bulgaren fanden sie eine Kugel Kokain und einen Beutel Marihuana. Der Rauschgift-Händler flüchtete auf den Hinterhof an der Hafenstraße.


Polizisten überprüfen die Personen im Hinterhof, finden wenig später auch Drogen-Verstecke
Polizisten überprüfen die Personen im Hinterhof, finden wenig später auch Drogen-VersteckeFoto: THOMAS KNOOP

Zusammen mit Kräften der Bereitschaftspolizei wurde der Hof gestürmt, insgesamt 15 Personen überprüft. Ein Drogendealer (21), ein Mann aus Gambia, wurde festgenommen.

Polizeisprecher Finn Lewin: „Darüber hinaus bestand bei ihm sowie fünf weiteren Personen der Verdacht des illegalen Aufenthalts. Die insgesamt sechs Personen wurden daraufhin zwecks Überstellung an die Ausländerbehörde dem Untersuchungsgefängnis zugeführt.“

In den Stadtteilen St. Pauli, St. Georg und Sternschanze wurden am Mittwoch durch Beamte der Drogen-„Task-Force“ insgesamt 214 Personen überprüft und 65 Aufenthaltsverbote verhängt.